The GitHub of…

5. Juli 2014 um 23:09 4 Kommentare

Nachdem mich die neue Version von knowable.org enttäuscht hat (die vorige Version hatte ich vor 1,5 Jahren positiv besprochen), habe ich mal gegoogelt, welche Anwendungen so mit GitHub verglichen werden (Suche nach “The GitHub of/for” u.Ä.):

Ich kann zumindest Penflip (eingeschränkt) empfehlen, nicht zuletzt da es wie GitHub auf dem Versionskontrollsystem git basiert so dass Inhalte so zwischen den Anwendungen ausgetauscht werden können. Für Autorea soll ähnliches gelten, das muss ich mir mal genauer ansehen. In der Regel sind Vergleiche mit GitHub aber Quatsch. Im Zweifelsfall also besser erstmal direkt das Original benutzen!

Für den Bereich “Wissenschaft” kann ich diesem Kommentar nur zustimmen: Anwendungen zum kollaborativen wissenschaftlichen Arbeiten benötigen zunächst einmal grundlegende Standards für die Kodierung und den Austausch wissenschaftlicher Artefakte. Grundlage von Git(Hub) sind versionierte Dateisysteme mit Schwerpunkt auf zeilenbasierten Textdateien – das ist zwar eine ziemlich rudimentäre Kodierung, aber besser als gar kein einheitliches Format. Im Bereich Data Science scheint CSV der kleinste gemeinsame Nenner zu sein, eine schöne Versionierung für CSV-Daten habe ich aber noch nicht gesehen.

4 Kommentare »

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

  1. Warum sollte git (oder Mercurial etc.) nicht taugen, um CSV-Daten zu versionieren? Oder meinst du eher die Visualisierung von Modifikationen?

    Transifex ist übrigens eine feine Sache! Soweit ich das bisher benutzt habe, scheint es aber noch gegenüber dem kompletten Feature-Angebot von gettext (dessen Datenformat liegt auch Transifex zugrunde) noch Einschränkungen zu geben (zB Pluralformen etc.). Transifex würde ich aber nicht als das Github von Software Translation verstehen. Es versioniert nämlich gar nicht. Es ist einfach nur ein Web-GUI zur Übersetzung. Versionieren tut man eher das dort Erfasste zusammen mit der Software – eben dort, wo die Software versioniert wird. Das erlaubt, extrem niedrigschwellig Leute zum Übersetzen von Software einzubinden, weil sie weder etwas von Softwareentwicklung noch von Versionierung, Deployment etc. verstehen müssen.

    Kommentar by Hans-Werner — 7. Juli 2014 #

  2. bei https://www.penflip.com/ fehlt das h im link. thx

    Kommentar by klml — 4. September 2014 #

  3. Backyard chicken magazine…

    The GitHub of… « Jakoblog — Das Weblog von Jakob Voß…

    Trackback by Backyard chicken magazine — 21. Dezember 2015 #

  4. a…

    The GitHub of… « Jakoblog — Das Weblog von Jakob Voß…

    Trackback by a — 1. Mai 2016 #

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Powered by WordPress with Theme based on Pool theme and Silk Icons.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^