Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/116716_10965/jakoblog.de/wp/wp-content/plugins/mendeleyplugin/wp-mendeley.php on line 548

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/116716_10965/jakoblog.de/wp/wp-content/plugins/mendeleyplugin/wp-mendeley.php:548) in /kunden/116716_10965/jakoblog.de/wp/wp-includes/feed-rss2-comments.php on line 8
Kommentare zu: LibraryThing als Bibliothekskatalog https://jakoblog.de/2008/11/07/librarything-als-bibliothekskatalog/ Das Weblog von Jakob Voß Sun, 25 Oct 2020 22:38:03 +0000 hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.16 Von: Zeitschriftenartikel im Internet recherchieren - Unterstützung im Studium | Studenten News https://jakoblog.de/2008/11/07/librarything-als-bibliothekskatalog/comment-page-1/#comment-128865 Thu, 04 Dec 2008 11:40:11 +0000 http://jakoblog.de/?p=566#comment-128865 […] LibraryThing ist seit 2005 online und vereinfacht die Verwaltung von persönlichen Medienkatalogen und Literaturlisten. Auch öffentliche Einrichtungen, zum Beispiel die Bibliotheken mehrerer internationaler Universitäten, pflegen hier ihren Bestand ein. Über Schlagwörter können Bücher so auf der ganzen Welt gefunden werden. Eigene Listen mit Vermerken können öffentlich geführt werden, so dass man sich über interessante Literatur austauschen kann. […]

]]>
Von: Max https://jakoblog.de/2008/11/07/librarything-als-bibliothekskatalog/comment-page-1/#comment-114084 Sat, 08 Nov 2008 19:55:57 +0000 http://jakoblog.de/?p=566#comment-114084 und wann kommt web 3.0 raus ?

]]>
Von: fabienne https://jakoblog.de/2008/11/07/librarything-als-bibliothekskatalog/comment-page-1/#comment-113647 Fri, 07 Nov 2008 19:50:28 +0000 http://jakoblog.de/?p=566#comment-113647 danke für den hinweis zur „flash-mob cataloging party“. ob wir auf die art und weise vielleicht auch unseren restlichen retro-bestand erfasst kriegen ;-)?
nein, scherz beiseite: ich wollte eigentlich v.a. deinem letzten satz zustimmen („das Web 2.0 ist eben mehr als Technik sondern hat auch Auswirkungen auf die gemeinsame Arbeits- und Lebensweise von Menschen.“), weil ich denke, dass das in der diskussion um web 2.0 und auch bibliothek 2.0 weiterhin so oft wie möglich betont werden sollte.
auch o’reilly formulierte schon so schön: „web 2.0 is an attitude, not a technology!“ (und zwar nicht nur eine einstellung der „digital natives“ sondern auch vieler anderer internet-nutzer).

]]>