Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/116716_10965/jakoblog.de/wp/wp-content/plugins/mendeleyplugin/wp-mendeley.php on line 548

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/116716_10965/jakoblog.de/wp/wp-content/plugins/mendeleyplugin/wp-mendeley.php:548) in /kunden/116716_10965/jakoblog.de/wp/wp-includes/feed-rss2-comments.php on line 8
Kommentare zu: Wie leicht lässt sich die TV-Realität beeinflussen? https://jakoblog.de/2008/04/12/wie-leicht-laesst-sich-die-tv-realitaet-beeinflussen/ Das Weblog von Jakob Voß Sat, 03 Apr 2021 21:17:17 +0000 hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.17 Von: pritzl https://jakoblog.de/2008/04/12/wie-leicht-laesst-sich-die-tv-realitaet-beeinflussen/comment-page-1/#comment-62269 Wed, 18 Jun 2008 07:49:29 +0000 http://jakoblog.de/2008/04/12/wie-leicht-laesst-sich-die-tv-realitaet-beeinflussen/#comment-62269 Habe leider diesen Faux Pas der Redaktion Polylux nicht mitbekommen. Aber die Reaktion ist doch Standard: Keine Verantwortung übernehmen, keine Fehler eingestehen und wie es der rbb-Sprecher Kotsch macht, der übrigens Jahre lang kritischer Medienjournalist bei der Berliner Zeitung war, stets die öffentlich-rechtlichen Sender als Hort des Qualitätsjournalimus darstellen. So gehen ARD/ZDF-Sender mit Kritik um. Das erinnert mich an die Reaktion als ich vor 2 Jahren Polylux mein Buch zur Kritik in der Sendung anbot: „Ach nein, das ist ja schon zu lange her“, so die Redaktion, „daran erinnert sich ja niemand.“ Vielleicht wissen die Medien einfach zu genau, dass sie stets Gefahr laufen Fakes aufzusitzen… und retten sich in den profanen Lifestyle-, Talk- und Prominentenjournalismus… Oh je!

]]>
Von: Bibliothekswelt https://jakoblog.de/2008/04/12/wie-leicht-laesst-sich-die-tv-realitaet-beeinflussen/comment-page-1/#comment-43463 Mon, 14 Apr 2008 09:52:21 +0000 http://jakoblog.de/2008/04/12/wie-leicht-laesst-sich-die-tv-realitaet-beeinflussen/#comment-43463 Schön, dass es jetzt auch Polylux erwischt hat. Das Löschen von Falschmeldungen und die Unfähigkeit, Fehler einzugestehen, gehört bei TV- und Printmedien zum Standardrepertoire. Siehe dazu auch einen Beitrag von Stefan Niggemeier über die Print-Medien: http://www.stefan-niggemeier.de/blog/geht-sterben/

]]>
Von: Polylux auf Speed | Johannes Moskaliuk https://jakoblog.de/2008/04/12/wie-leicht-laesst-sich-die-tv-realitaet-beeinflussen/comment-page-1/#comment-42900 Sat, 12 Apr 2008 10:29:11 +0000 http://jakoblog.de/2008/04/12/wie-leicht-laesst-sich-die-tv-realitaet-beeinflussen/#comment-42900 […] Aktion hat sich gelohnt, und wird  an vielen Orten kommentiert …  manch einer mag eine klammheimliche Freude nicht verhehlen können oder findet die Aktion herrlich. Auch ich finde, diese Aktion hat was, und was Polylux […]

]]>
Von: Nur mein Standpunkt » “Das kam im Fernsehen, das muss ja dann stimmen” https://jakoblog.de/2008/04/12/wie-leicht-laesst-sich-die-tv-realitaet-beeinflussen/comment-page-1/#comment-42825 Sat, 12 Apr 2008 01:43:22 +0000 http://jakoblog.de/2008/04/12/wie-leicht-laesst-sich-die-tv-realitaet-beeinflussen/#comment-42825 […] Nein, muss es nicht – ebensowenig wie das, was in der Zeitung steht. Und dann haben die noch nicht mal die Chuzpe, das einzugestehen? Kein Wunder, dass ich Polylux extrem seltsamst finde… Ja, ja, Qualitätsjournalismus – hohes Ziel, aber leider mit Fallstricken. (Ich werds mal als aktuelles Beispiel für “Nie absichtlich die Unwahrheit verbreiten” beim News-Workshop anführen…) […]

]]>