Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/116716_10965/jakoblog.de/wp/wp-content/plugins/mendeleyplugin/wp-mendeley.php on line 548

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/116716_10965/jakoblog.de/wp/wp-content/plugins/mendeleyplugin/wp-mendeley.php:548) in /kunden/116716_10965/jakoblog.de/wp/wp-includes/feed-rss2-comments.php on line 8
Kommentare zu: Mehr zu Schnittstellen von Bibliothekssystemen https://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/ Das Weblog von Jakob Voß Sun, 25 Oct 2020 22:38:03 +0000 hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.16 Von: COinS im lokalen Katalog « myBib Projekt-Blog https://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/comment-page-1/#comment-148505 Mon, 12 Jan 2009 15:31:59 +0000 http://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/#comment-148505 […] Die Angaben von COinS-Daten ist jetzt natürlich auch die Chance für MyBib, strukturierte Daten entgegen zu nehmen und die oben erwähnte Zwischenlösung endlich los zu werden. Kennt oder hat  jemand einen PHP-Parser für COiNS? Auch Empfehlungen in anderen Skriptsprachen sind gerne willkommen. Was dann noch fehlt wäre dann die Angabe des Ausleihstatus. Darüber und über mehr zum strukturierten Zugriff auf den GVK schreibt Jakob Voß. […]

]]>
Von: jakob https://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/comment-page-1/#comment-5797 Sat, 22 Sep 2007 22:26:21 +0000 http://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/#comment-5797 Danke für die Hinweise – unAPI habe ich mir inzwischen mal angesehn und denke, dass ich es auch für den GBV verwenden werde, also beispielsweise

http://ws.gbv.de/unapi?id=XYZ&format=bibtex

es fehlen nur die Identifier (XYZ) – da kommen dann die geplanten Permalinks ins Spiel.

Zu RSS bin ich gerade über ein interessantes Posting von Peter Murray-Rust gestolpert, in dem er über ATOM und Sitemaps als Alternative zu OAI-PMH schreibt. Sitemaps wäre übrigens was für die Deutsche Nationalbibliothek zur Archivierung von Netzpublikationen.

]]>
Von: ioverka https://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/comment-page-1/#comment-5514 Wed, 19 Sep 2007 22:05:01 +0000 http://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/#comment-5514 Hi Jakob,

als Ergaenzung: Die meisten ExLibris Produkte haben einen sogenannten X-Server als zusätzliche Schnittstelle, s. z.B. Aleph Übersicht. Die Schnittstellen sind zwar proprietär, aber ganz gut dokumentiert. Allerdings ist die Dokumentation nicht frei verfügbar – kommerzielle Anbieter halt 😉

Und wenn wir schon bei Austausch-Schnittstellen sind, ist vielleicht noch ein Hinweis auf unapi von Interesse – die ist hier ja schon vor kurzem mal genannt worden. Leider gibt es anscheinend nur wenige Anwendung, die unapi unterstützt, dabei ist das Protokoll wunderbar schlicht, z.B. http://relativity.livingreviews.org/refdb/unapi?id=5176&format=bibtex. Und das Autodiscovery-Konzept macht strukturierte Metadaten für beliebige Applikationen nutzbar.

… und ausserdem vermute ich, dass RSS auch für Bibliothekssysteme noch an Bedeutung gewinnen wird….

Grüsse aus Muc,
inga

]]>
Von: jakob https://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/comment-page-1/#comment-5263 Sun, 16 Sep 2007 20:40:33 +0000 http://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/#comment-5263 Die „XML-Schnittstelle“ von PICA ist meiner Meinung nach keine Schnittstelle, sondern eine undokumentierte Möglichkeit, an verschiedene Seiteninhalte in diversen XML- und Pseudo-XML-Formaten zu kommen. Schnittstelle ist was anderes. Was eine Schnittstelle können muss, hängt natürlich ganz von Einsatzzweck ab, ich bin da eher Anhänger mehrerer einfacher Schnittstellen für klar abgegrenzte Zwecke als alles in eins zu packen. Zum Durchsuchen von Katalogen ist SRU/SRW die zeitgemäße Wahl oder halt noch Z39.50. Auf jeden Fall muss eine Schnittstelle erstmal richtig dokumentiert sein, das sieht zum Beispiel so aus.

]]>
Von: carsten https://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/comment-page-1/#comment-5184 Sat, 15 Sep 2007 16:22:28 +0000 http://jakoblog.de/2007/09/14/mehr-zu-schnittstellen-von-bibliothekssystemen/#comment-5184 Vielen Dank für deine intensive Recherche. Was ist denn eigentlich mit der XML-Schnittstelle des GBV? Oder ist die schon in einer deiner aufgezählten Schnittstellen enthalten?

Soweit ich mich erinnere hatte diese Schnittstelle den Nachteil, dass man entweder nur eine Kurzliste oder einen einzelnen Titel abfragen konnte.

Eigentlich weiß ich im Moment gar nicht, was so eine Schnittstelle „können muss“. Gibt es da irgendwo Anforderungen? Oder ist das einfach nur: Anfrage –> Ergenis mit Auszeichnung –> Gut?

Gruß,

Carsten

]]>